Erfolgsfaktor „Storytelling“

RedBull_owned_media

„It’s the Time of the Storyteller“, oder anders ausgedrückt: Jede Gruppe versammelt sich um ihre besten Geschichtenerzähler.

Der aktuelle Trend in der Kommunikation ist eindeutig auf Inhalte und – für den Nutzer bzw. Empfänger relevante – Inhalte ausgerichtet. Nicht nur Konsumgüterrießen wie Coca Cola oder Red Bull sorgen mit erfolgreichen Content Marketing für Furore, sondern auch kleine und mittelständische Unternehmen verstehen es zunehmends, ihre Produkte und Marken mit sinnvollen (Werbe)botschaften zu verknüpfen und so einen inhaltlichen und emotionalen Mehrwert zu bieten.

Haben in den letzten Jahren vor allem große Konzerne das Thema „Corporate Publishing“ genutzt, welche primär Bestandskunden und Mitarbeiter im Rahmen von Kundenmagazinen mit redaktionellen Inhalten erreicht haben, so tun sich speziell aufgrund der neuen Medien ganz neue Türen für nahezu alle Unternehmen auf. Internet und Social Media haben die klassischen Verbreitungskosten von Inhalten drastisch reduziert, gleichzeitig ist die Anforderung an die Qualität des Contents entsprechend gestiegen. In Social Networks wird klassische Werbung bereits teilweise als störend empfunden und ganz sicher nicht geteilt. Sinnvolle Inhalte und Informationen, spektatkuläre Aktionen und kreative Umsetzungen in Wort und Bild bzw.Video jedoch verbreiten sich in den Zielgruppen oft wie ein Lauffeuer. Auch wenn der Nutzen und damit verbundene Werbewert aufgrund der Viralität direkt schwer messbar ist, so sind die mittelbaren Erfolge in Punkto Bekanntheit, Image und Kontaktfrequenz ein starkes Argument für ein kontinuierliches, multimediales und zielgruppengenaues Storytelling.

Aber Achtung. Wer durch Content Marketing nachhaltige Erfolge generieren will, muss sowohl die laufende Erstellung von relevanten und spannenden Inhalten ebenso institutionalisieren wie auch die Fähigkeiten und Voraussetzungen für eine effiziente Nutzung von Facebook und Co sicherstellen. Externe Dienstleister und Spezialisten wie ORCA Consult unterstützen dabei in allen Belangen und bieten darüber hinaus oft auch performanceabhängige Verrechnungssysteme im Zuge langfristiger Kooperationen.